Die Fortbildung verfolgt das Ziel, die Bedeutung und Ausdrucksformen von Scham zu verstehen, sowie den Einfluss von Scham auf das Leben und Erleben, um die Entstehung von Problemen zuordnen zu können. Die verschiedenen Formen von Scham und Schamabwehrreaktionen finden ebenso Berücksichtigung wie die Unterscheidung zwischen gesunder und traumatischer bzw. pathologischer Scham.

Mittwoch, 15. Mai 2024, 17.00-20.00 Uhr, Online-Abendworkshop, 40€.

Referentin: Martina Nassenstein

… mehr Details

PDF-Download (ca. 200 KB)